6 Barre Workouts, die das perfekte langsame Brennen sind

Pilates Curtsey

Jacqui Kingswell

Barre mag seine Wurzeln im Ballett haben, aber seitdem hat es sich zu einem beliebten Workout außerhalb des Tanzstudios entwickelt, das für alle Fitnessstufen zugänglich ist. Und lassen Sie sich nicht von den scheinbar einfachen Bewegungen mit geringer Reichweite täuschen. Barre ist ein Training, das auf bestimmte Muskeln abzielt und Ihren gesamten Körper stärken kann. Hier erfahren Sie, was Sie über Barre-Workouts, deren Vorteile und wie Sie selbst ein paar Bewegungen ausprobieren können.

Was ist ein Barre Workout?

'Barre ist eine elegante Kombination aus Pilates und Ballett, die Ihren ganzen Körper verlängern und Ihnen helfen soll, Ihr Zentrum zu finden', sagt Jacqui Kingswell, Gründerin von Die Pilates-Klasse . 'Es beinhaltet auch gezielte Ausbrüche des Kerns, der Arme und des Hinterns.'



Bei Barre-Workouts wird nur eine minimale bis gar keine Ausrüstung benötigt - nur eine Matte und ein Stuhl oder etwas zum Festhalten, das eine Barre darstellt, und leichte Gewichte, wenn Sie sie verwenden möchten. „Die meisten Barreklassen beginnen genau wie eine traditionelle Ballettklasse mit Pliés“, sagt Kingswell. „Die Bewegungen werden dann aufgebaut und zunehmend härter, und während einer Barreklasse gelten alle Ihre Pilates-Prinzipien für die Bewegungen. Barre-Klassen sind bei jeder Bewegung fließend, so dass es fast so ist, als ob Sie sich während der gesamten Klasse durch Wasser bewegen. '

Obwohl es Elemente enthält, die vom Ballett inspiriert sind, müssen Sie kein ausgebildeter (oder gar nicht ausgebildeter) Tänzer sein, um ein Barre-Training zu absolvieren. Und wenn Sie koordinationsbehindert sind, sagt Kingswell: 'Meistens genießen Leute ohne Koordination den Unterricht am meisten, weil es etwas Neues und Herausforderndes ist. Der einzige Tänzeraspekt, den Sie haben möchten, ist, wie ein Balletttänzer zu denken. “

Was sind die Vorteile eines Barre-Trainings?

Barre ist ein schlagarmes Ganzkörpertraining, und die Bewegungen in Barre konzentrieren sich in der Regel auf das Körpergewicht (oder das niedrige Gewicht) und die hohe Wiederholung, um Ihre Muskeln zu straffen und zu verlängern. Während Sie nicht wie beim traditionellen Krafttraining schwere Gewichte heben, summieren sich die kleinen, gezielten Bewegungen in Barre dazu, Ihre Muskeln zu stärken.

Neben den körperlichen Vorteilen gibt es auch geistige. „Die Bewegungen in einer Barre-Klasse bringen Ihnen Kontrolle, Präzision und Gleichgewicht bei und steigern Kraft, Flexibilität, Haltung und Bewusstsein für Körper und Geist“, sagt Kingswell.

Und wenn Ihr Körper während eines Barre-Trainings zittert, ist das eine gute Sache. Kingswell erklärt, dass Schütteln ein Zeichen dafür ist, dass Ihre Muskeln hart arbeiten, um die Bewegungen zu halten. Sie ermutigt ihre Kunden immer, die Erschütterungen und tiefen Verbrennungen zu finden, 'weil dort Ihr Körper wirklich von der Bewegung profitiert.'

Die besten Pageturner aller Zeiten

6 Barre versucht es

Kingswell zeigte uns einige Barre-Bewegungen, die Ihnen helfen, sich mit Ihrem Körper und Ihrem Atem zu verbinden. Die einzige Ausrüstung, die Sie benötigen, ist ein Stuhl oder eine barreähnliche Struktur, die Sie unterstützt. (Hinweis: Die Pilates-Klasse bietet eine kostenlose siebentägige Testversion an und bietet eine Reihe von Kursen, die Sie ausprobieren können (einschließlich Barre-, Pilates-, Stretch- und Ruhekurse).

01 von 07

Sich warm laufen

Sich warm laufen

Jacqui Kingswell

'data-caption =' 'data-expand =' 300 'id =' mntl-sc-block-image_2-0-1 'Datenverfolgungscontainer =' true '/>



Jacqui Kingswell

  • Stellen Sie sich mit parallelen Füßen und hüftbreitem Abstand auf Ihren Stuhl / Ihre Barre. Beuge deine Knie leicht.
  • Treten Sie von Ihrer Barre weg, bis Ihre Arme gerade sind.
  • Beugen Sie leicht beide Knie und lassen Sie Ihr Herz durch die Mitte Ihres Körpers, so dass Sie eine Dehnung hinter Ihren Kniesehnen und entlang der vorderen Linie Ihres Körpers spüren können. Halte deinen Rücken flach.
02 von 07

Pilates Curtsey

Pilates Curtsey

Jacqui Kingswell

'data-caption =' 'data-expand =' 300 'id =' mntl-sc-block-image_2-0-4 'Datenverfolgungscontainer =' true '/>

Jacqui Kingswell

  • Strecken Sie mit einer Hand auf Ihrem Stuhl / Ihrer Barre die andere Hand zur Seite und strecken Sie dasselbe Bein (am weitesten von der Barre entfernt) zur Seite, während Sie mit den Zehen zeigen. Steh schön groß.
  • Nehmen Sie das verlängerte Bein hinter sich, halten Sie die Ferse angehoben und beugen / beugen Sie beide Beine, während Sie den Arm von der Seite bis über Ihren Kopf oder in die fünfte Position nehmen und Ihre Schultern nach unten und hinten halten.
  • Ziehen Sie das Arbeitsbein zur Seite zurück und nehmen Sie den Arm mit.
  • Wiederholen Sie dies auf der anderen Seite.
  • Tipp: Halten Sie beide Hüften während der gesamten Bewegung nach vorne gerichtet.
03 von 07

Erweiterter Beinlift

Erweiterter Beinlift

Jacqui Kingswell

'data-caption =' 'data-expand =' 300 'id =' mntl-sc-block-image_2-0-7 'Datenverfolgungscontainer =' true '/>

Jacqui Kingswell

  • Stelle dich und lege beide Hände auf deinen Stuhl / deine Barre.
  • Erstellen Sie eine lange und flache Wirbelsäule, schöpfen Sie Ihren Bauchnabel zurück in Richtung Wirbelsäule und strecken Sie ein Bein nach hinten, während Sie das Stützbein leicht beugen.
  • Strecken Sie ein Bein hinter sich aus und zeigen Sie durch Ihre Zehen.
  • Drücken Sie Ihren Gesäßmuskel, ohne den Rücken zu krümmen, und heben Sie das Bein an. Kontrollieren Sie dann, während Sie sich absenken. Stellen Sie sicher, dass Sie sich wirklich darauf konzentrieren, das Bein so lange wie möglich zu verlängern und dabei die Länge über die Höhe zu strecken.
  • Wiederholen Sie dies auf der anderen Seite.
  • Tipp: Stellen Sie sich vor, jemand hält sich an Ihrem Knöchel fest und zieht an Ihrem Bein, um länger zu werden. Stellen Sie sich dann vor, Sie haben einen Kaffee im unteren Rückenbereich und versuchen zu Beginn der Bewegung, den Kaffee nicht zu verschütten, indem Sie wirklich in den Kern greifen und Ihre Wirbelsäule flach und lang halten.
04 von 07

Balance in Leg Extend

Balance in Leg Extend

Jacqui Kingswell

'data-caption =' 'data-expand =' 300 'id =' mntl-sc-block-image_2-0-10 'Datenverfolgungscontainer =' true '/>

Jacqui Kingswell

  • Aufstellen: Beginnen Sie in Ihrer ausgestreckten Beinposition mit angehobenem Bein in der Luft und wenden Sie die Pilates-Prinzipien an, indem Sie Ihren Bauchnabel zurück in Richtung Wirbelsäule ziehen.
  • Beugen Sie das angehobene Bein in Richtung Ihrer Brust und heben Sie Ihren Arm über Ihren Kopf. Kehren Sie dann diese Bewegung um und kehren Sie in Ihre Position zum Anheben des verlängerten Beins zurück.
  • Tipp: Die Krone Ihres Kopfes sollte sich von einer Wand nach vorne bis zur Decke bewegen.
05 von 07

Knie-Repeater

Knie-Repeater

Jacqui Kingswell

'data-caption =' 'data-expand =' 300 'id =' mntl-sc-block-image_2-0-13 'Datenverfolgungscontainer =' true '/>

Jacqui Kingswell

  • Beginnen Sie in einer Longe-Position mit einem Bein nach hinten und einem gebeugten Vorderbein. Strecken Sie Ihr hinteres Bein und klappen Sie nach vorne.
  • Legen Sie Ihre Fingerspitzen leicht auf Ihre Barre und achten Sie darauf, nicht zu fest zu greifen.
  • Rasten Sie den Kern ein und bringen Sie das hintere Bein in Richtung des vorderen Beins. Halten Sie Ihr vorderes Knie die ganze Zeit gebeugt.
  • Bringen Sie das Arbeitsbein zurück in Ihre Longe-Position und wiederholen Sie die Bewegung.
  • Lehnen Sie sich wirklich nach vorne und halten Sie Ihre Wirbelsäule in einer diagonalen Position.
  • Tipp: Um Ihre Herzfrequenz zu erhöhen, erhöhen Sie die Geschwindigkeit dieser Bewegung. Sie können das Arbeitsbein auch vom Boden abheben, während Sie es in Richtung Ihres Kerns einführen.
06 von 07

Seitenbeinheben

Seitenbeinheben

Jacqui Kingswell

'data-caption =' 'data-expand =' 300 'id =' mntl-sc-block-image_2-0-16 'Datenverfolgungscontainer =' true '/>

Jacqui Kingswell

ist eine antibakterielle Handseife
  • Legen Sie eine Hand auf Ihre Barre und strecken Sie die andere Hand über Ihren Kopf, als würden Sie sich über die Barre beugen, aber halten Sie Ihre Schultern zur Seite.
  • Strecken Sie das Bein, das am weitesten von der Barre entfernt ist, zur Seite, während Sie mit den Zehen zeigen. Biegen Sie das Stützbein leicht.
  • Drehen Sie das Arbeitsbein intern nach unten in Richtung Ihrer Matte.
  • Heben Sie das Arbeitsbein an und nehmen Sie Ihren Arm zur Seite. Kehre diese Bewegung um und kontrolliere das Bein nach unten.
  • Tipp: Halten Sie das Stützbein gebeugt und sorgen Sie sich nicht zu sehr um die Höhe. Gehen Sie für die Länge über die Höhe.
07 von 07

Abkühlen

Es ist so wichtig, das Training mit einer Dehnung und etwas Atemarbeit zu beenden, um das Nervensystem zu beruhigen und sich auf den kommenden Tag zu konzentrieren. Ein einfacher Weg ist es, einen von zu nehmen Die Pilates-Klasse Fünf Minuten Stretch-Unterricht zum Abkühlen.

Die 6 besten Online-Barre-Klassen von 2021