So sieht hochfunktionierende Angst aus

hohe funktionierende Angst

Stocksy

wie man 3000 kcal pro tag verbrennt

In diesem Artikel



Was ist hochfunktionierende Angst? Wie unterscheidet sich das von anderen Arten von Angst? Was sind einige der Anzeichen und Symptome? Ist hochfunktionelle Angst behandelbar? Warum ist die Behandlung wichtig? Das Gefühl, Erfolg zu haben, hängt mit Ihrer Angst zusammen Wie Sie mit hochfunktionierenden Ängsten umgehen können

Es mag Ihnen schwer fallen zu glauben, dass jemand, der erfolgreich, ruhig, pünktlich und zusammengesetzt ist, mit Angst umgeht, aber die Wahrheit ist, dass nicht alle Angst gleich aussieht - eigentlich weit davon entfernt. Hochfunktionell Angst ist ein gutes Beispiel: Wenn Sie diesen Zustand haben, können Sie an der Oberfläche „gut“ erscheinen und in vielen Bereichen des Lebens produktiv arbeiten, aber darunter spüren Sie, wie sich die Wände Ihnen nähern, als wären Sie nicht gut genug oder sollten es nicht mehr tun.



Obwohl es ziemlich häufig vorkommt, fliegt hochfunktionierende Angst oft unter dem Radar und wird nicht offen diskutiert. Deshalb haben wir uns an Psychologen gewandt, um Licht in den Zustand zu bringen.

Was ist hochfunktionierende Angst?

'' Hochfunktionierende Angst ist, wenn die Angst eines Menschen stark genug ist, um ihm viele emotionale Schmerzen zu bereiten, aber seine Fähigkeit, im Leben erfolgreich zu sein, nicht sichtbar beeinträchtigt. Sagt der klinische Psychologe Aimee Daramus . Sie sagt, manchmal fühlen sich Menschen mit hochfunktionierender Angst wie ein Betrug, weil sie nicht glauben, dass sie das Lob verdienen, das sie erhalten, obwohl sie ein Leistungsträger sind. 'Manchmal wissen sie vielleicht, dass sie wirklich gut sind, aber es gibt eine Vision von Perfektion in ihren Köpfen, die sie erreichen wollen, aber niemals wirklich können', sagt Daramus.



Wie unterscheidet sich das von anderen Arten von Angst?

Dede Ukueberuwa , ein klinischer Psychologe und Assistenzprofessor an der Icahn School of Medicine am Berg Sinai, erklärt, dass hochfunktionierende Angst keine klinische Diagnose ist, sondern ein beschreibender Begriff, der zur Beschreibung des Verhaltens einer ängstlichen Person verwendet wird. 'Jemand mit Angstzuständen, von normal bis klinisch erhöht, könnte hochfunktionell handeln', sagt Ukueberuwa. 'Es geht darum, ob die Person in ihrer Umgebung effektiv sein kann, und das kann sehr davon abhängen, welche Rolle sie bei der Arbeit, in der Schule, zu Hause oder in Beziehungen spielt.

Der klinische Psychologe Jamie Long sagt, dass jemand mit hochfunktionierender Angst möglicherweise Symptome zeigt, die häufig mit einer generalisierten Angststörung verbunden sind, aber nicht ausreichen, um diagnostizierbar zu sein, da er im täglichen Leben noch funktionieren kann. Mit anderen Formen von Angst Laut dem National Institute of Mental Health beeinträchtigen die Symptome jedoch häufig die Arbeit, die Schule, die Beziehungen und andere Teile des Lebens.

'' Bei jeder fünften Person wird eine Angststörung diagnostiziert Das bedeutet, dass noch mehr Menschen unter funktionierenden Ängsten leiden “, sagt Long. 'Auch wenn eine Person mit hochfunktionierender Angst möglicherweise nicht alle Kriterien für eine Diagnose erfüllt, handelt es sich dennoch um ein ernstes psychisches Problem.'



Was sind einige der Anzeichen und Symptome?

Die Zeichen und Symptome einer hochfunktionellen Angst sind breit und vielfältig und fallen in eine Reihe von Kategorien. Klinischer Psychologe Carla Marie Manly hat uns über einige von ihnen informiert:

  • Nervöse Gewohnheiten : Menschen mit hochfunktionierender Angst können nervöse Gewohnheiten aufweisen wie Nägelkauen , Augenzwinkern, wirbelndes Haar, Räuspern oder Zucken der Beine.
  • Perfektionismus : Dies ist eine große und ziemlich häufig. 'Hochfunktionierende Angst kann zum Streben nach Perfektion führen, sei es bei der Arbeit, in persönlichen Beziehungen oder in unrealistischen Erwartungen an das körperliche Erscheinungsbild', sagt Manly.
  • Übererfüllung : Menschen mit hochfunktionierenden Angstzuständen neigen möglicherweise dazu, zu viel zu erreichen, und wollen ständig die Besten in allem sein, was sie annehmen.
  • Unzureichende Leistung : Manchmal kann eine hochfunktionierende Angst dazu führen, dass bestimmte Aktivitäten vermieden werden, um sich selbst oder andere nicht zu enttäuschen.
  • Probleme mit dem Schlaf : Menschen mit hochfunktionellen Angstzuständen haben möglicherweise Probleme beim Einschlafen oder können nach dem Aufwachen in der Nacht nicht mehr einschlafen. Sie können sich dies als die Art und Weise vorstellen, wie Angst ihre Präsenz bekannt macht, nachdem sie den ganzen Tag vertuscht wurde. 'Wenn eine Person Angst verinnerlicht und tagsüber gut funktioniert, kann die Angst in Form von Schlafstörungen auftreten', sagt Manly.
  • Probleme beim Entspannen : Wenn Sie ständig wenig Angst haben, haben Sie möglicherweise Probleme, sich zu entspannen, und bleiben stattdessen die ganze Zeit beschäftigt. Die genaue Art, beschäftigt zu bleiben, kann viele Formen annehmen, von Bewegung über Arbeit bis hin zur Reinigung Ihres Hauses.
  • Gewohnheiten kontrollieren: „Angesichts der ständigen Angst kann der Einzelne unbewusst auf die Kontrolle von Gewohnheiten zurückgreifen, um sich mehr für das Leben verantwortlich zu fühlen, sagt Manly. 'Kontrollgewohnheiten werden unbewusst eingesetzt, indem sie es einer ängstlichen Person ermöglichen, Veränderungen oder Variationen zu kontrollieren oder zu antizipieren, die wahrscheinlich Angst erzeugen.'
hochfunktionierende Angst 2
Stocksy

Ist hochfunktionelle Angst behandelbar?

Hochfunktionierende Angst ist mit Sicherheit behandelbar, sagen Experten. Ein üblicher Weg ist die Zusammenarbeit mit einem Psychologen, der dies tun wird kognitive Verhaltenstherapie und andere Techniken, mit denen Sie lernen, Auslöser zu verstehen, Symptome zu behandeln und tief verwurzelte Gedankenmuster zu ändern, mit dem ultimativen Ziel, Ihren Angstzyklus zu durchbrechen.

'Oft mit Angst tauchen negative Gedanken über schreckliche Ereignisse auf, die auftreten können, wenn sie nicht auf eine bestimmte Weise handeln', sagt Ukueberuwa. 'Diese Gedanken lösen dann' Kampf oder Flucht '-Symptome aus, bei denen sie zum Handeln eilen oder es vermeiden, ungewohnte Herausforderungen mit ungewissen Konsequenzen anzunehmen.'

Medikamente (eine sehr häufige Form der Behandlung) können auch hilfreich sein, um die Reaktion der Symptome für einige zu schwächen, sagt Ukueberuwa.

Wie durchbohren sie deinen Bauchnabel?

Warum ist die Behandlung wichtig?

Es ist üblich, dass Menschen mit hochfunktionierenden Angstzuständen die Behandlung verschieben, weil das genau das ist - sie sind hochfunktionell und haben das Gefühl, dass sie nichts reparieren müssen. Stattdessen warten sie darauf, dass ihre Angst an den Punkt gelangt, an dem sie extrem ist, oder an den Punkt, an dem ein Versagen auftritt, in welcher Form auch immer. Aber für jemanden mit hochfunktionierender Angst, der an Erfolg gewöhnt ist, kann ein Misserfolg verheerende Auswirkungen haben.

'Anhaltende Angstzustände können zu Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, Burnout, Erschöpfung und sogar zu einem erhöhten Risiko für schwerwiegende gesundheitliche Probleme im Zusammenhang mit chronischem Stress wie Herz-Kreislauf- und Autoimmunproblemen führen', erklärt Ukueberuwa. Sie sagt, dass sie häufig mit Menschen zusammenarbeitet, die hohe Leistungen erbringen und erfolgreich sind, sich jedoch ausgebrannt, festgefahren, müde und unsicher fühlen, wie sie ihre Lebensziele erreichen sollen.

Daramus sagt, dass eines der größten Probleme mit hochfunktionierenden Ängsten darin besteht, dass sie immer als Problem auf Sie zurückkommen, wenn sie nicht gelöst werden. Vielleicht möchten Ihre Kollegen nicht mit Ihnen zusammenarbeiten, weil sie Sie zu kontrollierend finden. Vielleicht halten Sie die Fristen nicht ein, weil sich Ihre Arbeit nie perfekt genug anfühlt, um rechtzeitig eingereicht zu werden, oder Sie brennen auf der Suche nach unerreichbarer Perfektion aus. In jedem Fall wird das mögliche Ergebnis der Vermeidung höchstwahrscheinlich nicht gut sein.

'Ein guter Therapeut kann Ihnen Fähigkeiten beibringen, die Ihnen helfen, weiterhin hervorragende Leistungen zu erbringen, und gleichzeitig die Lautstärke verringern, um Ihre Angst zu verringern', sagt Daramus. 'Wenn Sie möchten, kann Ihnen dieser Therapeut auch helfen, zu verstehen, wie und warum Sie diesen Stil der Bewältigung des Lebens entwickelt haben.'

Das Gefühl, Erfolg zu haben, hängt mit Ihrer Angst zusammen

Manchmal widersetzen sich Menschen mit hochfunktionierender Angst der Behandlung, weil sie glauben, dass Angst das Geheimnis ihres Erfolgs ist. 'Obwohl sie leiden, können sie Konflikte um die Behandlung haben, weil sie befürchten, dass der Erfolg auch nachlässt, wenn die Angst verschwindet', sagt Daramus.

Wenn es Ihnen schwer fällt zu glauben, dass Sie ohne Angst genauso erfolgreich sein können, trifft dies wahrscheinlich auf Sie zu. Die Behandlung kann Ihnen helfen zu lernen, dass Angstzustände zu Zeiten, in denen viel los ist, immer noch auftreten können, und Ihnen dabei helfen, zu erkennen, dass viele der Symptome, die mit Angstzuständen einhergehen, nicht produktiv sind und sich gut loslassen lassen.

Wie Sie mit hochfunktionierenden Ängsten umgehen können

Unsere Experten empfehlen einige praktische Schritte, um Ihre hochfunktionellen Ängste unter Kontrolle zu halten, z. B. einen Moment Zeit zu nehmen, um in Stresssituationen eine Pause einzulegen, Ihre Ängste und negativen Gedanken aufzuschreiben, Grenzen für die Arbeit und andere Verpflichtungen zu setzen und Achtsamkeitsübungen oder andere Übungen durchzuführen Erdungsaktivitäten.

Make-up für rote Haare und grüne Augen

Insgesamt ist es weitaus besser, Angstmanagementstrategien in Ihren Tag zu integrieren, als zu warten, bis negative Konsequenzen auftreten. Aber denken Sie daran, dass es hier keinen einheitlichen Ansatz gibt - was für eine Person funktioniert, ist für eine andere möglicherweise nicht das Beste. Es ist wichtig, einen Psychologen aufzusuchen, der Ihnen helfen kann, Strategien und Techniken zu entwickeln, die für Ihre Persönlichkeit, Ihre Ziele und Ihr Leben sinnvoll sind.

Ein weiterer wichtiger Weg, um mit Angst umzugehen, ist das Erlernen von Techniken zum Umgang mit Angstzuständen Kampf oder Flucht Reaktion . Letztendlich wird dies von Person zu Person unterschiedlich sein. Daramus erklärt, dass dies in Form von Meditation, Zeit mit Ihrem Haustier oder dem Hören beruhigender Musik geschehen könnte. Wenn beruhigende Musik für Sie nicht anregend genug ist, empfiehlt Daramus, eine so genannte „Step-Down-Wiedergabeliste“ zu erstellen und anzuhören, in der der erste Titel Ihrem aktuellen Energieniveau entspricht und die Titel anschließend langsamer werden, bis Sie Ihre Geschwindigkeit verringert haben Weg in eine entspanntere Denkweise.

Es ist auch wichtig zu lernen, wie man ängstliche Gedanken durch nützlichere Gedankenmuster ersetzt. 'Lernen Sie zu sehen, wo Sie eine schlechte Situation katastrophal machen, lernen Sie manchmal, die gute Arbeit zu erledigen, oder lernen Sie, imaginäre Ängste durch gesündere Gedanken zu ersetzen', sagt Daramus. 'Einige Gedanken, wie der Drang zur doppelten Überprüfung, können manchmal nützlich sein, bei anderen jedoch nicht. Sie können also lernen, dem Drang zur doppelten oder dreifachen oder vierfachen Überprüfung zu widerstehen, wenn dies nicht erforderlich ist.'

4 einfache Gewohnheiten zur Verringerung Ihrer Angst über Nacht