Es gibt eine Dating-App, mit der Sie Ihre Daten überprüfen können




Jeder, der an einem Online-Date war, weiß, dass Überraschungen mit dem Territorium einhergehen. Die Leute, die Sie treffen, ähneln nicht immer ihren Fotos. Witzige Texter können langweilig sein. Alleinstehende können heiraten.

Ist Sperma gut gegen eine Erkältung

Eine Jahre alte Dating-App namens The Grade versucht, Überraschungen zu vermeiden und die Leute ehrlich zu halten. In der Hoffnung, dieses Ziel zu erreichen, hat das Unternehmen kürzlich Peer-Reviews eingeführt, eine Funktion, die die Leute ermutigt, ihre Spiele als qualitativ hochwertige Person zu bewerten oder nicht, und dann weitere Details hinzuzufügen. Die Note enthält diese Informationen in einer öffentlichen Bewertung jedes Profils.



Wir glauben wirklich, dass dies jetzt der heilige Gral beim Dating ist, sagte Cliff Lerner, CEO von The Grade, BuzzFeed News in einem Interview. Was ist frustrierender, als jemanden auf einer Dating-Site zu treffen und herauszufinden, dass er in einer Beziehung ist? Oder herausfinden, dass sie über ihr Alter gelogen haben? Dagegen konntest du bis jetzt noch nichts machen.

Lerner zitierte eine Reihe von Statistiken – basierend auf den eigenen Recherchen von The Grade –, die seine Behauptung stützen sollten. Er sagte, 71 % der Nutzer von The Grade glauben, dass Peer-Review der App dabei helfen wird, Kriecher zu beseitigen.' 84 Prozent der Frauen, fügte er hinzu, fühlten sich bei The Grade aufgrund der Peer-Reviews sicherer. Und 78 % der Frauen gaben an, dass sie jemanden eher mögen würden, wenn sie eine positive Peer-Review haben. Achtundachtzig Prozent der Frauen sagten, sie würden einen Mann nicht mögen, wenn er eine negative Peer-Review hätte.

Von Männern, die zuvor ihren Unternehmen Laut Lerner sagten 90 % einer Frau, die sie online kennengelernt hatten, dies nicht zu tun, da sie wüssten, dass sie von Experten überprüft werden könnten.

Bilder von Juden in Konzentrationslagern

The Grade hat unter Verwendung von Peer-Reviews und anderen Faktoren 1.500 Personen entlassen, weil sie unter ihre Standards gefallen sind. Um loszulegen, muss man Fs auf der ganzen Linie bekommen, aber es ist möglich, nach dem Senden einer Nachricht, die von ihrem Empfänger als missbräuchlich gemeldet oder von der Technologie von The Grade aufgenommen und nach menschlicher Überprüfung als ungeheuerlich befunden wurde, gebootet zu werden.

Laut Lerner wurde die App in etwa einem Betriebsjahr 100.000 Mal heruntergeladen.

The Grade stempelt jedes Profil mit einer tatsächlichen Buchstabennote, was ich aus erster Hand gesehen habe, als ich die App in den letzten Wochen benutzt habe. Die Briefnote berücksichtigt alles, von Peer-Reviews über die Anzahl der Personen, die Ihr Foto mögen, bis hin zu Ihrer Rechtschreibung und Grammatik und wie oft Sie auf Nachrichten antworten. Meine Note ist derzeit ein B, aber sie war so hoch wie eine A- und so niedrig wie eine F. Wenn The Grade die Benutzer loslässt, gibt es ihnen die Möglichkeit, Einspruch einzulegen (zum Glück bin ich nicht so weit gekommen). Neujahrsvorsatz: Reagieren Sie rechtzeitig auf Nachrichten.

trauriges kermit der frosch meme

The Grade klingt etwas ähnlich wie Peeple, die viel verspottete, noch nicht veröffentlichte App, die sich selbst als Ort anbietet, um Bewertungen von Menschen im Yelp-Stil zu veröffentlichen. Laut Lerner gibt es jedoch einen wesentlichen Unterschied: Es gibt keine freien Bewertungen zu The Grade. Mit anderen Worten, Sie können keinen Estrich über jemanden schreiben, den alle anderen in der App sehen. Peer-Review-Noten, fügte er hinzu, werden nur gepostet, wenn eine Reihe von Personen Sie bewertet haben. Das heißt, Sie können eine Peer-Review einreichen, ohne mit jemandem zu übereinstimmen, und die meisten Noten auf The Grade folgen einem vertrauten Muster: Menschen, die als gut aussehend wahrgenommen werden, erhalten das As, Menschen, die als unattraktiv wahrgenommen werden, erhalten Fs und die Personen dazwischen Bs und Cs bekommen. Dies ist nicht bei jedem Profil der Fall, aber wischen Sie lange genug auf The Grade herum und Sie werden sehen, wie das Muster auftaucht.

Eines der schönsten Dinge an The Grade ist, dass Sie Statistiken darüber erhalten, wie oft Sie geliked werden, wenn jedes Profilbild angezeigt wird. Es vergleicht dies dann mit den durchschnittlichen Likes für Menschen Ihres Alters und Geschlechts, damit Sie wissen, wie Sie im Vergleich zur Konkurrenz abschneiden. Auf diese Weise können Sie immer wieder neue Profilbilder testen, bis eines endlich (hoffentlich) funktioniert, was die Kopfkratzzeit verkürzt, die fast jede andere Dating-App begleitet.

Die Note

Die Profilbewertung basiert einfach darauf, wie viel von Ihrem Profil Sie ausgefüllt haben und wie oft Sie gemocht werden, sagte Lerner, bevor er einige häufige Probleme anführte, auf die Leute stoßen. Sie haben entweder Bilder, die nichts über ihre Persönlichkeit aussagen, sagte er. ... Und sie schreiben nichts Interessantes über sich.

Im Wettbewerb mit etablierten Spielern wie Tinder und Hinge ist es schwer zu sagen, ob der Ansatz von The Grade ausreicht, um in den wettbewerbsorientierten Online-Dating-Bereich einzutreten. Aber wenn es ein oder zwei ungebetene Schwanzbilder eliminieren kann, wird es die Welt zumindest etwas besser machen.