TikTok hat eine ganz neue Art von coolen Mädchen namens Egirls geschaffen

Das TikTok öffnet sich auf einem Teenie-Mädchen mit halbgrünen, halbschwarzen Haaren, einem Päckchen rosa Rouge in der einen Hand und einem Pinsel in der anderen.



Keine Sorge, ich werde nicht tun, was alle denken, dass ich tun werde, sagt der Voice-Over, ein Clip aus dem Film von 1998 Halb gebacken.

Während sie die Worte mit dem Mund zusammenfügt, klebt sie die Röte auf ihren Wangen und ihrer Nase, was sie aussehen lässt, als hätte sie zu lange in der Sonne verbracht.



Wenn Sie keine Zeit mit der TikTok-App verbracht haben, macht nichts davon Sinn. Aber für diejenigen, die es wissen, ist es eine perfekte Verkapselung von E-Girls – einer neuen Art von coolem Mädchen, das auf der Plattform geboren wurde und dort lebt. Sie ist lustig, sie ist süß, sie ist total 90er und sie weiß genau, wie man mit Erwartungen spielt.

Mit TikTok können Benutzer Videos mit einer Länge von bis zu 15 Sekunden erstellen, die entweder auf beliebte Musik oder selbst hochgeladene Sounds eingestellt sind. Aus diesem Grund war es sehr sinnvoll, als TikTok 2018 mit der App Musical.ly fusionierte. Derzeit wird die Muttergesellschaft von TikTok, ByteDance, in Betracht gezogen das wertvollste nicht börsennotierte Startup der Welt . Es hat jetzt mehr als 800 Millionen Downloads weltweit.

Auf den ersten Blick mag TikTok wie eine Lippensynchronisations-App aussehen, wie es Musical.ly war. Aber seine Benutzer haben es zu so viel mehr entwickelt. TikTok ist jetzt Gastgeber für Memes, Trends und Herausforderungen, die nur auf der Plattform existieren. Es wird New Vine (RIP) genannt, und das aus gutem Grund.

TikTok wird von einer jüngeren Generation angenommen, die Facebook und Twitter brüskiert, aber Instagram liebt. Es ist nicht nur ein Ort für Kreativität, sondern auch ein Ort für die Ausübung des persönlichen Brandings – ein Ort, um Ihre Persönlichkeit hervorzuheben oder von Grund auf neu zu gestalten. So sehr es bei TikTok um Memes geht, es geht auch darum, einfach nur cool auszusehen, lustig zu sein und Likes zu bekommen.

Irgendwo in dieser Mischung aus jugendlicher Sehnsucht nach Identität und dem Drang nach Likes wurde das Egirl geboren. Und sie ist cooler als du.

Egirls sind auf TikTok zu einer sehr sichtbaren demografischen Gruppe geworden – und anscheinend nur auf TikTok –, die hauptsächlich aus Teenagern besteht. Die Eigenschaften eines E-Girls sind ebenso ironisch wie seltsam spezifisch.



Marley / Via instagram.com

Das Make-up ist der kultigste Teil des Looks – dicker schwarzer Eyeliner mit Flügeln und niedlichen kleinen Formen, die mit demselben Eyeliner unter den Augen gezeichnet wurden. Normalerweise sind die Formen Herzen, aber manchmal sind es Punkte oder X, und sie werden mit der sicheren Hand von jemandem gezeichnet, der mit Schönheitsbloggern aufgewachsen ist. Über die Wangen und die Nase ist ein heller Schwung von Rouge mit einem Hauch von Highlighter nur am Knopfende, normalerweise sitzt er über einem Septum-Piercing. Lippen haben entweder einen klaren Glanz oder einen dunklen matten Lippenstift.

Die Lieblingsfrisur sind halbe Zöpfe und vielleicht ein paar Schnappclips am Haaransatz, wenn die Person keine Mütze trägt. Die Farbe ist wahrscheinlich in gewisser Weise unnatürlich: halb schwarz, halb etwas anderes ist eine beliebte Option.

Der am meisten scherzhafte Look ist ein Oversize-Band-T-Shirt über einem gestreiften Langarm-Oberteil. Auf der Unterseite befindet sich entweder eine hochgeschnittene Hose mit Gürtel oder ein A-Linien-Rock, wie ihn die süßen Mädchen in Animes tragen.

Viele spielen Videospiele – sie sind jedoch nicht mit Gamer Girls zu verwechseln – schauen sich Anime an und hören traurige Lieder von Billie Eilish und Lil Peep. Discord ist die Plattform, um mit Fans in Kontakt zu treten.

Egirls wissen, welche Memes noch lustig sind und wie man die Tänze ausführt Vierzehn Tage . PewDiePies Diss-Track Bitch Lasagna ist ein bekannter Ohrwurm.



Ashley Eldridge / Via instagram.com

Man kann sie sich wie ein modernes Szene-Girl aus der Mitte vorstellen. Und wie Szene-Girls haben E-Girls einen reaktionären Faktor. Szene-Girls und Emo-Girls waren ein Gegenpol zum adretten Juicy-Couture-Look der Ära (siehe: Paris Hilton), so wie E-Girls ein Gegenpol zum polierten, Facetuned Instagram-Influencer sein können.

Obwohl es sicherlich Variationen gibt und kein Mädchen jedes einzelne Stereotyp verkörpert, müssen Sie nur ein paar Augenblicke auf TikToks For You-Seite verbringen, um E-Girls auf Ihrem Bildschirm auftauchen zu sehen.

Das E-Girl ist in der App so allgegenwärtig geworden, dass es ein ganzes Genre von E-Girl-Factory-Videos gibt. In diesen Videos verschwinden Menschen in einem Raum mit diesem Label und werden in den oben genannten Stil verwandelt. Und während diese als Verspottung des Trends angesehen werden könnten, gibt es einen Ton von Eifersucht und vielleicht Bewunderung. Wenn ich ein E-Girl werde, bekomme ich dann endlich Likes? Sie Fragen.

stimme von trevor gta v

Aber es gibt auch den Begriff selbst – egirl. Es startete nicht auf TikTok. Die frühesten Definitionen von egirl auf Urban Dictionary aus dem Jahr 2013 beschreiben sie als Internet-Schlampen. Sie sind Mädchen, die Gamer-Boys suchen und sie mit gutem Aussehen und Flirt anlocken, in der Hoffnung, ihr wertvollstes Gut zu bekommen – Aufmerksamkeit. Kurz gesagt, es ist eine frauenfeindliche Beleidigung, die von Jungen entsteht, die phantasieren, dass Mädchen, die ihre Hobbys teilen, nach ihrer Zeit und Energie schreien.

Egirl ist ein weiterer Eintrag in einer langen Reihe von Worten, die auf junge Mädchen geworfen werden, um ihre Interessen – in diesem Fall Videospiele – zu verringern und das Ego junger Männer zu stützen.

Aber die E-Girls von TikTok haben keine Angst vor dem Wort. Ja, manchmal wird es ironisch verwendet, und ja, es gibt immer noch viele Leute, die darum konkurrieren, sie einen Schritt weiter zu machen. Aber TikTok-E-Girls wissen, dass sie beliebt sind – ihre Follower zählen in der App und ihre vielen Nachahmer beweisen das. Sie fühlen sich nicht beleidigt. Sie fühlen sich süß und fühlen sich ermächtigt.

Marley ist 16 und lebt mit ihren Eltern und 21 Haustieren in Colorado. Auf TikTok heißt sie thiccbeefcake69 mit dem Anzeigenamen juul rips for jesus. Sie hat mehr als 150.000 Fans auf TikTok und 2,3 Millionen Herzen (entspricht einem Like).

Ich werde täglich E-Girl genannt. Für mich ist das keine große Sache, weil es so etwas wie ein Titel ist, sagte sie mir.



thiccbeefcake69 / Via instagram.com

In ihren Videos umarmt sie den ironischen Humor, der sowohl TikTok-Meme als auch das ganze E-Girl-Ding ausmacht, wie zum Beispiel das, bei dem sie sich trotzig Wangen und Nase erröten. Sie weiß, wer sie auf TikTok ist, und sie weiß, wie man damit fickt.

Ironie ist ein Grundnahrungsmittel des Gen-Z-Humors, auch wenn sie das Wort nicht immer richtig verwenden. Meme-Seiten sind beispielsweise ironischen Meme-Seiten gewichen. Lustige TikTok-Zusammenstellungen auf YouTube wurden durch ironische ersetzt. Was es signalisiert, ist vor allem Selbstbewusstsein. Und davon hat Marley jede Menge.

Sie begann im vergangenen Oktober mit der App, wurde aber schnell entmutigt, nachdem sie ein paar Videos gepostet hatte. Ich habe immer unter Essstörungen, Angstzuständen und Depressionen gelitten, und die Leute nannten mich fett und hässlich, und es war schwer, sagte sie. Sie hat es kurz darauf gelöscht.

Aber dann fand sie heraus, dass eines ihrer Videos bis zu 20.000 Likes hatte, und sie lud die App erneut herunter. Ihr Account startete und bekam in nur wenigen Tagen 10.000 Follower.

Ich dachte: 'Vielleicht habe ich ein Talent dafür', sagte sie.

Obwohl sie sicherlich in den E-Girl-Stil passt, sagte Marley, dass sie sich immer so anzieht, daher ist es seltsam, dass es jetzt auf TikTok cool ist.

Marley ist online aufgewachsen. Ihren ersten YouTube-Kanal hatte sie mit 9 Jahren. Obwohl ihre TikTok-Videos lustig und voller App-Memes sind, nimmt sie ihre Anwesenheit ernst und scheut sich nicht, ihre Meinung zu sagen.

Ich spreche über Dinge – sie spricht über Transphobie und wie sie bisexuell ist – als ob es nicht in Ordnung wäre, transphobe Witze nur aus Machtgründen zu machen, sagte sie.

Die Leute greifen mich dafür an, aber es ist mir egal, denn ich habe das Gefühl, wenn ich eine Plattform habe, möchte ich sie auf eine hilfreiche Weise nutzen.

Ein beliebtes Mädchen in der App zu sein hat Nachteile. Einige User sind gemein zu ihr, und sie wird von älteren Männern mit unangemessenen sexuellen Wünschen, manchmal Geldangeboten für Fotos, kontaktiert.

Es ist wirklich gruselig, weil es vielen meiner Freunde passiert, sagte sie.

Ashley Eldridge, 19, ist Kunststudentin in Massachusetts, die auf TikTok als ash.jpg bekannt ist. Sie hat erst vor etwa zwei Monaten angefangen und hat bereits 38.000 Fans.



Ashley Eldridge / Via instagram.com

Ich dachte, es würde Spaß machen, und ich machte Witze mit meinen Freunden und sagte, oh, wenn ich mich als Anime-Mädchen verkleide, werde ich berühmt – und dann habe ich es getan, sagte sie. Und dann hat es sich irgendwie in diese ganze E-Girl-Sache verwandelt.

Eldridges TikToks sind ein perfektes Beispiel dafür, wie selbstbewusst einige dieser Mädchen sind. Sie weiß genau, wie Jungen in ihrem Alter auf Mädchen reagieren, die online beliebt sind, insbesondere auf E-Girls.

Okay, rätseln Sie mir, warum Männer so wütend werden, dass Mädchen E-Girls sind, sagt sie in einem kürzlich erschienenen Video. Hör zu, Jonathan, du wirst mich sowieso sexualisieren, also warum kann ich es nicht für ein schnelles Geld im Internet tun?

Sicher, von seinen Kollegen geschätzt und respektiert zu werden ist cool, aber willst du wissen, was noch cooler ist? sagt sie in einem anderen Video. In einer Kinder-App mäßig berühmt sein.

In ihren Videos steckt eine große Portion Ironie, und sie scheinen teils Leistung, teils echt zu sein, und lassen dich nie wirklich wissen, was es ist. Und sie behält immer den E-Girl-Look bei.

Das ist alles nur Scherz und Schauspiel und total ironisch, aber ich ziehe mich jeden Tag so an und sehe jeden Tag so aus, sagte sie.

Und sie hat ihren Anteil an Hass in der App dafür bekommen, hauptsächlich von Männern und Jungen. Denn wie jedes coole Mädchen, das vor ihnen gekommen ist, werden E-Girls weitgehend dafür gehasst, dass sie es wagen, Mädchen zu sein, die positive Aufmerksamkeit bekommen und es genießen. Eldridge wies darauf hin, dass es nur die heuchlerische, sexistische Haltung gegenüber Mädchen zeigt, die nicht auf TikTok beschränkt ist.

Ich finde es nicht beleidigend, wenn mich die Leute E-Girl nennen, sagte sie. Und ich finde es nicht beleidigend, wenn Leute kommentieren, dass ich nach Aufmerksamkeit suche, denn das macht jeder in der App.

Wie Marley hat sie eklige Nachrichten von älteren Männern bekommen. Und genau wie Marley weiß sie, dass die App selbst nicht immer E-Girls liebt, so sehr TikTok-Nutzer E-Girls lieben. Die Mädchen, mit denen ich gesprochen habe, sagten mir, dass ihre Videos entfernt wurden, wenn sie sich nicht strikt an die Linie halten, die TikTok als familienfreundlich ansieht.

Ich habe Posts gestrichen bekommen, weil mein Rock zu hoch ging und meine Shorts zu sehen waren, sagte Eldridge. Wenn du etwas zu freizügiges trägst, wird es entfernt oder es kommt nicht auf die Seite „Für dich“.

Für Marley reichte ein Video mit einem kurzen Clip von ihr in der Dusche – vom Hals aufwärts gefilmt, um zu zeigen, wie sie Haarfärbemittel auswäscht –, um eines ihrer Videos zu entfernen.

Bei all dem Hass bietet TikTok jedoch einen gewissen Schutz.

Devan, 19, kommt aus Maryland und geht von Buffi auf TikTok. Sie hat 43.000 Fans und markiert ihre Videos als E-Girl, wenn sie den Look macht. Sie sagte, dass TikTok so streng ist, dass es sie davor bewahrt, zu viel Belästigung in der App zu bekommen. Stattdessen suchen die Leute andere Social-Media-Konten auf, um dies zu tun.

Mein Snapchat und Instagram sind beide an mein TikTok gebunden, also bekomme ich Fotos, und Leute haben mir Geld für Dinge angeboten, sagte sie.

Im Gegensatz zu Marley und Eldridge sagte Devan, sie habe den E-Girl-Look kürzlich bei einem Konzert offline gesehen. Aber alle drei Teenager sagen, dass der Trend ohne TikTok nicht das wäre, was er ist.

Was auch immer sie geschaffen hat, E-Girls haben auf TikTok mehr als nur einen Moment überdauert und sie haben eine Gemeinschaft ineinander gefunden. Alle drei Teenager sagten, dass sie aufgrund der Unterstützung, die sie erhalten haben, und der Verbindungen, die sie geknüpft haben, weiterhin auf TikTok posten.



Devan / Via instagram.com

Marley sagte, die App habe ihr Leben tatsächlich verändert.

Ich habe meinen Freund auf TikTok kennengelernt. Ich habe dort einige meiner besten Freunde kennengelernt. Es ist einfach lustig, wie es funktioniert, sagte sie. Mein Leben hat sich komplett verändert.

Aber darüber hinaus sagte Marley, dass ihre TikTok-Popularität stärkend sei. Dadurch sieht sie sich selbst in einem neuen Licht.

Alles, was ich wirklich wollte, seit ich jung war, war, dass die Leute meine Komödie und meinen Inhalt genießen, und jetzt habe ich eine Anhängerschaft von Leuten, die mich für lustig halten, sagte sie. Es hat mir geholfen, zu denken, dass ich nichts wert bin.

rodan und felder wimpern bewertung

Und das zeigt nur, dass E-Girls nur in diesem Moment entstanden sein können – ein Zusammentreffen von Generationenneigungen, ein Wiederaufleben des 90er-Jahre-Stils und eine App, die für den Selbstausdruck reif ist – sie sind auch völlig vertraut.

Auf jeder Plattform, ob digital oder anderweitig, haben Teenager-Mädchen immer Wege gefunden, sich selbst zu finden. Das Egirl ist nur die neueste Ergänzung.

KORREKTUR

19. Februar 2019, 21:39 Uhr

TikTok und Musical.ly fusionierten 2018. In einer früheren Version dieses Beitrags wurde das Jahr falsch angegeben.