Sie könnten in diesem Hormon niedrig sein und es nicht einmal wissen

Frau mit blonden Haaren, die über ihre linke Schulter hinausschauen

@chiaaandchill / Instagram

In diesem Artikel



Was ist Östrogen und warum ist es wichtig? Was sind die Symptome eines niedrigen Östrogenspiegels? Was sind die Ursachen? Gibt es Möglichkeiten, den Östrogenspiegel zu verbessern? Hat niedriges Östrogen langfristige Auswirkungen?

In Bezug auf die Gesundheit haben mich die letzten anderthalb Jahre des Studiums ein wenig belastet. Und nein, es hatte nichts mit zu vielen Aufnahmen von Feuerball oder schlaflosen Nächten zu tun, die in der Bibliothek verbracht wurden. Zwischen einem leichten Herzschmerz (ist das ein Oxymoron?), Einem überbuchten Stundenplan, dem emotionalen Niedergang nach einem glückseligen Auslandssemester in Irland und einigen anderen emotionalen Stressfaktoren, als ich in diesem Frühjahr mein Auto packte, Es wäre eine Untertreibung zu sagen, dass ich mich wegen der Abnutzung schlechter fühlte.



Körperlich fühlte ich mich nicht wie ich selbst, und obwohl ich mehrere Ärzte gesehen hatte, schien niemand so besorgt zu sein - außer mir. Ich kenne meinen Körper. Ich weiß, wann etwas nicht stimmt, und ich begann mich frustriert zu fühlen, als ich keine Fortschritte machte - stattdessen fühlte ich mich, als würde ich ein ewiges Hundepaddel machen. Endlich, ungefähr ein Jahr später, bekam ich endlich einige Antworten. Die Ursache, fragst du? Östrogenspiegel das war alles andere als normal .

Trotz der Tatsache, dass ich regelmäßig Sport treibe, mich (größtenteils) gesund ernähre, in meinen Klassen hervorragende Leistungen erbringe, den Alkohol auf ein Minimum beschränke und mich an eine Politik ohne Kaffee halte, fühlte ich mich erschöpft (Ich kann mich nicht erschöpft aus dem Bett ziehen) und war ungewöhnlich launisch. Ich hatte auch schrecklichen Nachtschweiß (bis zu dem Punkt, an dem 2 Uhr morgens Duschen zur Routine geworden waren), und meine Periode war verflogen.



Verärgert und müde vom Treten des Wassers, ein paar Monate nach meinem Abschluss, vereinbarte ich schließlich einen Termin mit einem Arzt, der sich auf funktionelle Medizin spezialisiert hatte. Interessanterweise ahnte sie fünf Minuten nach der Konsultation sehr genau, was das Problem war. 'Ihre Östrogenspiegel sind niedrig «, sagte sie mir. 'Ich werde einige Tests durchführen, aber ich kann Ihnen bereits genau sagen, was sie sagen werden.' Und es war nicht überraschend, dass sie völlig richtig lag. Etwas überrascht und ohne etwas über den normalen Östrogenspiegel zu wissen, verinnerlichte ich ihren Abschiedsrat, kaufte ein paar von ihr empfohlene Nahrungsergänzungsmittel und machte mich auf den Weg.Im Nachhinein wünschte ich mir jedoch, ich hätte so viele weitere Fragen gestellt.

Denn wie sich herausstellt, sind niedrige Östrogenspiegel bei jungen Frauen viel häufiger als man denkt, und die Symptome können leicht missverstanden, ignoriert oder sogar falsch diagnostiziert werden. Um ein umfassenderes Verständnis von Östrogen zu erhalten, was normal ist und was nicht, habe ich mich an zwei verschiedene Experten gewandt: Denise Pate, MD, Internistin bei Arztpraxen von Manhattan und Lara Braut , ND, Autor von Periodenreparaturhandbuch Zweite Ausgabe: Natürliche Behandlung für bessere Hormone und bessere Perioden (10 $). Lesen Sie weiter, um mehr über niedrige Östrogenspiegel zu erfahren.

Treffen Sie den Experten



• Denise Pate ist eine staatlich geprüfte Ärztin für Innere Medizin mit Sitz in Manhattan. Sie erwarb ihren medizinischen Abschluss an der New York University School of Medicine und absolvierte ihre Ausbildung zum Internisten am NYU Medical Center.

• Lara Briden ist Naturheilkundlerin und Gesundheitsaktivistin für Frauen in Neuseeland. Sie ist darauf spezialisiert, Frauen dabei zu helfen, gesunde Menstruationszyklen ohne hormonelle Empfängnisverhütung zu erreichen.

Was ist Östrogen und warum ist es wichtig?

Laut Pate ist Östrogen ein weibliches Hormon, das vom Körper auf natürliche Weise produziert wird (die Version in Hormon Geburtenkontrolle ist synthetisch und wird daher nicht als legitimer Ersatz für einen Östrogenmangel dienen - dazu später mehr). Das von den Eierstöcken produzierte Hormon wirkt als chemischer Botenstoff und ist für die „normale sexuelle Entwicklung und Regulierung des Menstruationszyklus“ unerlässlich.

ist Teichcreme gut für dein Gesicht

'Das stärkste und stimulierendste Hormon, Östrogen, baut Knochen auf, verlangsamt das Altern, steigert die Libido, reguliert den Appetit und steigert das Serotonin', sagt Briden positive Stimmung :: 'Estradiol reguliert die Expression von über tausend Genen und ist damit wohl eines unserer einflussreichsten und wichtigsten Hormone.' Unsere Hormone und Östrogenspiegel sind sehr dynamisch und wirken im Wesentlichen wie die Zeugnisse unseres Körpers. Wenn etwas nicht stimmt, werden Ihre Hormone Sie wissen lassen. Kurz gesagt, Hormone sind Ausdruck der Gesundheit. ' Sagt Briden.

Was sind die Symptome eines niedrigen Östrogenspiegels?

Nach Angaben von Pate und Briden sind die folgenden Symptome eines niedrigen Östrogenspiegels am häufigsten:

  • Hitzewallungen
  • Nachtschweiß
  • Schlafstörungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Depression
  • Ermüden
  • Gewichtszunahme
  • Unregelmäßige oder fehlende Perioden
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr durch vaginale Trockenheit
  • Ausdünnung der Vaginalschleimhaut
  • Haarausfall
  • Trockene Haut

Briden macht einen besonderen Hinweis auf die vaginale Trockenheit und weist darauf hin, dass dies möglicherweise das charakteristischste Symptom ist, wenn es um einen Östrogenmangel geht. In der Tat in ihr Blogbeitrag zum Thema Sie erklärt, dass Trockenheit eine der ersten Fragen ist, die sie für ihre Patienten hat, da sie so schnell feststellen kann, wie niedrig ihr Hormongehalt ist.

Was sind die Ursachen?

Hier wird das Thema schwierig. Während beide Ärzte darauf hinweisen, dass Stressoren wie übermäßiges Training, Rauchen, Essstörungen , Stress oder eine schlecht funktionierende Hypophyse können zu einem Östrogenabfall führen, erklärt mir Briden Niedrige Östrogenspiegel sind immer noch Teil eines gesunden Menstruationszyklus .

Wie oben erwähnt, sind unsere Hormone dynamisch und verändern sich ständig aufgrund von Veränderungen in unserem Eisprung . Insbesondere sagt sie mir, dass Östrogen während der Menstruation natürlich am niedrigsten ist. (Wenn Sie Eisprung haben, sind Sie Herstellung Östrogen). Das Mitnehmen: Wenn Sie in dieser Woche Östrogenspiegel testen lassen würden, wären Ihre Ergebnisse null, da der Test niedrige Östrogenspiegel anzeigen würde (und sollte!).

wie man flüssige Foundation aus der Kleidung bekommt

Um ein genaues Gefühl dafür zu bekommen, wie hoch oder niedrig Ihre Werte sind, ist es daher wichtig, Hormone zu testen nach dem Der Eisprung hat seinen Höhepunkt erreicht. Noch ein Hinweis: Wenn Sie eine hormonelle Empfängnisverhütung einnehmen (die den Eisprung unterdrückt) versus nicht hormonell Ein Test zeigt immer niedrige Hormonspiegel an, da die Empfängnisverhütung im Wesentlichen 'Ihre Hormone ausschaltet'.

'Es ist umstritten, ob die Östrogenspiegel im Blut formell überprüft werden sollen, da es Faktoren gibt, die die Spiegel im Laufe der Zeit verändern können. Zum Beispiel variieren die Östrogenspiegel im Verlauf einer Frau Menstruationszyklus und kleine Mengen Östrogen können sogar von Fettzellen ausgeschieden werden, so dass selbst das Gewicht einer Frau den Östrogenspiegel verändern kann. ' Pate erklärt.

Gibt es Möglichkeiten, den Östrogenspiegel zu verbessern?

Obwohl in schweren Fällen Medikamente und Hormontherapie Optionen sind, finden weder Pate noch Briden die Option besonders günstig: „Es gibt Medikamente und Hormonersatztherapien, die den niedrigen Östrogenspiegel einer Frau ersetzen können. Dies bleibt jedoch umstritten und sollte in einem Fall bewertet werden. von Fall zu Fall mit einem Gesundheitsdienstleister, da diese Medikamente mit ernsthaften Gesundheitsrisiken verbunden sind “, erklärt Pate.

Ergänzungen auf einem rosa Hintergrund
Yulia Reznikov / Getty Images

Sie fügt hinzu, dass einige Frauen einen natürlicheren Ansatz für die Hormontherapie versuchen werden, indem sie „Phytoöstrogene“ (die natürlicherweise in Pflanzen, Obst und Gemüse vorkommen) in ihre Ernährung einbeziehen. Effektive Ergebnisse und die genaue Dosierung im Vergleich zu herkömmlichen Therapien sind jedoch noch unklar . Alternativ schlägt Briden vor Stress abbauen und genug gesunde Kohlenhydrate, Zink und Jod bekommen normale Östrogenspiegel aufrechtzuerhalten.

Hat niedriges Östrogen langfristige Auswirkungen?

Als ich in mein Interview mit Briden ging, hatte ich die tiefe Angst, dass mein niedriger Östrogenspiegel einige schwerwiegende langfristige Konsequenzen haben könnte - insbesondere im Hinblick auf die Fruchtbarkeit. Sie versicherte mir jedoch schnell, dass dies nicht der Fall ist.

Während es definitiv im besten Interesse von jemandem ist, zu versuchen, das Grundproblem niedriger Östrogenspiegel zu verbessern und zu lösen, sollte es keine ernsthaften Konsequenzen haben, wenn es um Fruchtbarkeit geht. Aber auch hier sagt sie, dass die Genesung wichtig ist, da ein anhaltender Östrogenmangel menopausale Symptome hervorruft (kein Spaß) und könnte sogar zu Knochenschwund führen, der als Osteoporose bekannt ist .

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie möglicherweise wenig Östrogen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder vereinbaren Sie einen Termin mit einem Experten, der sich auf die Gesundheit und Hormone von Frauen spezialisiert hat.

Seltsame Dinge, die tatsächlich dazu führen können, dass sich Ihre Brüste wund anfühlen